SiegenNightSkies

Sterne über Siegen Vollmond über dem Krönchen  Kurz nach Aufgang des Vollmonds in der Abenddämmerung. Das Krönchen als Wahrzeichen der Stadt Siegen schmückt seit 1658 die Nikolaikirche. Zunehmender Mond am Krönchen Der Mond über dem oberen Schloss in Siegen
Herbstliche Breitenbachtalsperre  Es verabschieden sich die Sterne des Sommers. Blick vom Wellersberg zum Giersberg  Rechts im Bild das obere Schloss von Siegen. Es leuchten die Sterne des Winterhimmels. Der Mond über der St-Michael-Kirche in Siegen Aufgespießter Mond  Der zunehmende Mond leuchtet hier direkt über dem Ostturm der St.-Michael-Kirche. Er strahlt die durchziehenden Wolken an, die durch Lichtbrechung einen Hof hervorrufen.
Nacht über Brauersdorf  Blick vom Damm der Obernautalsperre auf Brauersdorf. Von links hellen die Lichtkegel von Netphen und Siegen den Himmel auf. Ein klarer Frühwinterabend an der Obernautalsperre  Links deutet sich der Aufgang des Mondes an. Mondaufgang über der Obernautalsperre  Feine Nebelschwaden über dem Wasser wabern im Mondlicht. Sommerliche Milchstraße  Die hellen Partien der Milchstraße im Sternbild des Schützen erreichen in unseren Breiten nur geringe Höhen über dem Horizont.
Venus über Siegen  Am linken Bildrand das untere Schloss, mittig die Unterstadt mit City-Galerie. Venus-Untergang über der HTS  Blick in der Abenddämmerung über die Hüttentalstraße in Fahrtrichtung Eiserfeld. Im Hintergrund die Siegtalbrücke über der A 45. Mondnacht im Breitenbachtal  Der Mond ist hier schon von den heranziehenden Wolken erreicht. Am oberen Bildrand leuchtet noch der Jupiter, dem kurz danach Gleiches widerfahren wird. Winterhimmel über Siegens Innenstadt  Im Bild sind oberes Schloss, Nikolaikirche, unteres Schloss und City-Galerie. Das markante Sternbild rechts oberhalb der Mitte ist der Himmelsjäger Orion. Links unterhalb der Mitte der hellste Stern Sirius.
Sterne über der Oberstadt  Das Sternbild Skorpion mit dem rötlichen Hauptstern Antares (oberhalb vom Krönchen) ist nur in den Sommermonaten knapp über dem Horizont zu sehen. Mondaufgang über dem Giersberg Am Oberlauf der Sieg I  Bei Nenkersdorf. Am Himmel links der Sirius, mittig links der Orion. Rechts oberhalb der Mitte die beiden offenen Sternhaufen der Hyaden und Plejaden. Am Oberlauf der Sieg II  Der Mond erhebt sich über die oberen Siegtalhöhen bei Nenkersdorf.
Adolf-Reichwein-Campus  Aufgang zu Audimax und Hörsälen Theologie, Musik, Philosophie. Mittig am Himmel erstrahlt Jupiter, links darüber die Zwillingssterne Castor und Pollux. Links oben das Sternbild Fuhrmann mit dem Hauptstern Capella. Skulptur am Adolf-Reichwein-Campus  Am Himmel das Sternbild des Löwen mit dem Hauptstern Regulus. Mensa am Adolf-Reichwein-Campus  Knapp über dem Gebäude steht das "Himmels-W", die Kassiopeia. Die Spitze des W zeigt auf den Himmelsnordpol mit dem Polarstern, der in der oberen Bildhälfte zu finden ist. Turm am Adolf-Reichwein-Campus  Am Himmel steht der Große Wagen (die Deichsel hinter den Baumzweigen, der Kasten in Verlängerung des Turms).
St. Martini Siegen  Links neben dem Turm Jupiter in den Zwillingen, rechts der Fuhrmann mit dem Hauptstern Capella. St. Nikolai Siegen  Rechts unterhalb vom Krönchen Capella, der Hauptstern des Sternbilds Fuhrmann. Zunehmender Mond über dem Apollo-Theater Siegerlandhalle
Unteres Schloss, Westflügel Glockenturm am Unteren Schloss  Der Glockenturm bildet die Spitze des "Dicken Turms". Mondaufgang über der Sieg I  Aufgenommen von der Sieg-Brücke in Niederschelden. Rechts oberhalb vom Mond leuchtet der Mars neben der schwächeren Spica in der Jungfrau. Links oben im Bild das Sternbild der Nördlichen Krone. Mondaufgang über der Sieg II  Im Hintergrund die Sieg-Brücke in Niederschelden. Nach dem Mond dominierendes Objekt am Himmel ist der rötlich schimmernde Mars, knapp links darunter Spica, der Hauptstern des Sternbilds Jungfrau.
Blick vom Schlossberg zum Wellersberg  Am Himmel die Sternbilder Fuhrmann (links), Perseus (mittig) und Kassiopeia (rechts). Blick vom Schlossberg nach Weidenau  Im Vordergrund links unten das RWE-Gebäude. Rechts der Giersberg, darunter die St.-Michael-Kirche und das Marienkrankenhaus. Ganz hinten die Universität. Die Lichter der Stadt hellen den Himmel halbkreisförmig auf. Am Himmel ist halblinks das "Himmels-W", die Kassiopeia, zu finden. Die Spitze des W deutet auf den Polarstern, der in der oberen Bildhälfte mittig zu sehen ist. Mond und Venus über der Obernau  In den frühen Morgenstunden des 27. März 2014 gaben sich die Sichel des abnehmenden Mondes und die Venus ein Stelldichein über der Obernautalsperre. Windrad am Hasenbahnhof  Der "Hasenbahnhof" liegt oberhalb von Breitenbach am Rabenhain. Am Himmel ist die Kassiopeia zu sehen, deren fünf Hauptsterne das markante "Himmels-W" bilden.
Windpark Hilchenbach I Mondsichel über Freudenberg  Der historische Stadtkern Freudenbergs ist für seine Fachwerkhäuser bekannt. Hier senkt sich die Sichel des zunehmenden Mondes über die Dächer der Altstadt, darüber leuchtet Jupiter und noch etwas höher die Zwillingssterne Castor und Pollux. Mars im Skorpion II  Antares wurde von den alten Griechen als "stellarer Gegenspieler" des Mars gesehen: Der Kriegsgott Mars hieß bei den Griechen Ares, weshalb Antares "Gegenmars" bzw. "Gegenares" bedeutet. Aschgraues Mondlicht  Die eigentlich dunkle, weil nicht von der Sonne beschienene, Seite des Mondes ist bei schmaler Mondsichel am Abend- oder Morgenhimmel in einem fahlen Grau zu sehen, das "aschgraue Mondlicht". Lichtspender für dieses Phänomen ist unsere Erde, die das Sonnenlicht reflektiert und den Mond anstrahlt - in diesen Phasen erleuchtet die Erde für einen Astronauten auf dem Mond als helles Objekt und taucht die Mondlandchaft in ein fahles Licht, ähnlich wie bei uns auf der Erde der Vollmond, sogar noch um Einiges heller. Die helle, vom Sonnenlicht angestrahlte Sichel zusammen mit dem aschgrauen Licht stehen hier über dem Emmy-Noether-Campus der Universität Siegen.
Zwillinge über dem ENC  Der Emmy-Noether-Campus beherbergt seit 1995 die Departments (früher Fachbereiche) Mathematik und Physik der Universität Siegen. Oberhalb des westlichen Turms stehen die Sterne der Zwillinge, dicht über dem Gebäude der Jupiter. Emmy-Noether-Campus  Links neben dem östlichen Turm steht dicht über dem Gebäude Wega in der Leier. Mittig ist der Kopf des recht unscheinbaren Sternbilds des Drachen zu sehen. Bestattungswald bei Deuz  Knapp rechts oberhalb vom Kreuz steht Kassopeia, links im Bild Auriga im Fuhrmann. Im Westen erhellt noch die restliche Dämmerung die Szenerie. Sternspuren über der Breitenbach  Die Sternspuren entstehen durch die Drehung der Erde, die sich für den Beobachter in einer scheinbaren Drehung der Sterne um den Himmelspol (als Verlängerung der Erdachse) darstellt. Fast direkt am nördlichen Himmelspol steht der Polarstern, um den sich daher scheinbar das gesamte Himmelsgewölbe dreht.
Milchstraße über der Ginsburg  Die sommerlichen Partien der Milchstraße ziehen sich durch das Sommerdreieck mit den Sternbildern Schwan, Leier und Adler. Milchstraße über der Obernau  Die gelbliche Färbung am Horizont stellt Restlicht der Sonne dar, das im Sommer (hier Ende Mai) auch um Mitternacht noch leicht den Himmel erhellt. Mond und Jupiter über der A 45  Blick in Fahrtrichtung Hagen. Hinten im Bild die Raststätte Siegerland. Milchstraße über Volnsberg  Blick vom Rabenhain nach Süden. Zur Zeit der Sonnenwende bleibt auch um Mitternacht der Himmel leicht vom Restlicht der Sonne aufgehellt.
Vollmond über dem Oberen Schloss Milchstraße über der Obernautalsperre  Südwestlich der Obernautalsperre liegen Netphen und Siegen, deren Streulicht den Himmel am Horizont merklich aufhellt. Am Gillerturm  Die hellen Partien der sommerlichen Milchstraße leuchten klar über dem 653 Meter hohen Giller. Blick auf den Kindelsberg  Über der Hüttentalstraße bei Kreuztal gehen der Fuhrmann (links) sowie der Stier mit den Hyaden und Plejaden auf.
Mondaufgang über dem Kindelsberg Kindelsbergturm im Herbst  Am Himmel sind - mittig von oben nach unten - die Sternhaufen bzw. -assoziationen h+chi Per, Per OB3, Plejaden und Hyaden zu sehen. St. Martin Netphen  Über der Kirche steht das Sommerdreieck mit der Milchstraße. Herbst am Büscher Weiher
Kapelle des Stockfriedhofs (Weidenau)  Links oben am Himmel der Polarstern im Sternbild des Kleinen Wagen. Landeskroner Weiher Eremitage Am Rabenhain  Die Sterne des Winters leuchten über dem Rabenhainturm (oberhalb von Volnsberg).
Komet am Rabenhain  Der Komet Lovejoy (grünlich schimmernd, mittig rechts) entwickelte nur einen schwach ausgeprägten Schweif. Er bildet hier mit den Sternhaufen der Plejaden (oben) und Hyaden (links) ein etwa gleichseitiges Dreieck. Haardter Kirche Winter am Jägerhain  Der Jägerhain liegt kurz oberhalb der Siegquelle bei Großenbach. Mittig am Himmel der Himmelsjäger Orion, links unterhalb der Sirius. Forsthaus Hohenroth  Über den Bäumen der Fuhrmann, am rechten Bildrand die Kassiopeia, das Himmels-W.
An der Kohlenstraße  Die Kohlenstraße ist ein alter Wirtschaftsweg zwischen Wittgenstein und dem Siegerland. Der verschneite Baum wird vom Mond angestrahlt. Rechts oberhalb des Baums der Planet Jupiter. Arktur über der Kohlenstraße  Der helle Stern Arktur im Sternbild Bärenhüter leuchtet orange-rötlich über der Kohlenstraße Richtung Osten. Stift Keppel  Links oben Jupiter, mittig rechts das Sternbild der Zwillinge. Stift Keppel im Morgengrauen  Die schmale Sichel des abnehmenden Mondes samt "aschgrauem Mondlicht", zusammen mit der Venus.
Andromeda über der Breitenbach  Der Andromedanebel, unsere Nachbargalaxie, senkt sich über die Breitenbachtalsperre. Hängebrücke am Rothaarsteig I  Dominierendes Himmelsobjekt ist der Planet Jupiter. Hängebrücke am Rothaarsteig II  Die 30minütige Belichtung zeigt die scheinbare Bewegung der Sterne durch die Erddrehung. Thyssen-Werk Geisweid
Trupbacher Heide  Oben rechts Jupiter, links daneben das Sternbild des Löwen. Mond und Venus vom Rabenhainturm Venus und Jupiter über dem Bad Berleburger Schloss I Venus nahe der Praesepe
Venus-Jupiter-Konjunktion über der Breitenbachtalsperre I Venus-Jupiter-Konjunktion über der Breitenbachtalsperre II Venus-Jupiter-Konjunktion mit den Galileischen Monden Milchstraße über dem Flugplatz Schameder
Milchstraße mit Jägerstand bei Birkefehl Mondfinsternis I  Das Eingangsportal zum Oberen Schloss. Mondfinsternis II  Mit dem Wahrzeichen Siegens. Mondfinsternis III  Hüttenmann Frieder.
Im Buchhellertal I  Am rechten Bildrand die sommerliche Milchstraße. Im Buchhellertal II  Aufgang des Mondes. Knapp links oberhalb vom Mond das Siebengestirn (die Plejaden). Kreisel am Siegerlandflughafen  Mittig leuchtet das Sommerdreieck über der Szenerie. Venus und Jupiter im Zodiakallicht  Das Zodiakallicht entsteht durch Reflexion und Streuung des Sonnenlichts an Staubteilchen, die die Sonne in einer Scheibe umgeben, innerhalb derer sich auch die Planeten befinden. Es kann in sehr klaren Nächten am besten im Frühjahr am Abendhimmel oder wie hier über der Obernautalsperre im Herbst am Morgenhimmel gesichtet werden.
Konstellation über der Obernau  Zu den hellen Planeten Venus (hellstes Objekt rechts oberhalb der Mitte), Jupiter (zweithellstes Objekt in der Bildmitte) und Mars (etwas schwächer, knapp oberhalb von Jupiter) gesellt sich die schmale Sichel des abnehmenden Mondes. Mond und Merkur  Der sonnennächste Planet Merkur ist nur selten knapp vor oder nach Sonnenauf- bzw. untergang in Horizontnähe auszumachen. Planetendämmerung  Strichspuren der Planeten Venus, Jupiter und Mars über der Obernautalsperre. Kornberg im Herbst  Blick vom Haardter Berg Richtung Osten auf Weidenauer Kornberg; im Hintergrund Netphen.
Kapelle am Lindenbergfriedhof  Am Himmel das Sternbild des Großen Wagens. Herbst  Capella im Fuhrmann leuchtet über dem herbstlichen Baum am Lindenbergfriedhof. Planeten über der herbstlichen Obernau  Venus (hellstes Objekt), Jupiter (direkt darüber) und Mars (links unterhalb) stehen hier in einem gegenseitigen Abstand von nur 6 Grad. Spätherbst an der Breitenbach
Mondaufgang  Aufgang des Mondes über der Autobahnbrücke am Landeskroner Weiher Winter an der Eisenstraße Am Asdorfer Weiher I  Der Asdorfer Weiher liegt bei Freudenberg unmittelbar an der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Hier beleuchtet der Mond die zufrierende Wasserfläche. Am Asdorfer Weiher II  Der Himmelsjäger Orion mit dem hellen Orionnebel senkt sich über den Weiher.
Am Asdorfer Weiher III  Spätwinter am Asdorfer Weiher. Rechts der Orion, mittig unten Sirius im Großen Hund, darüber am oberen Bildrand Prokyon im Kleinen Hund. Bei Breitenbach  Links das Sternbild des Orion. Untergang des Mondes  Von Breitenbach aus gesehen senkt sich der Mond in den Horizont über Siegen. Pferdeweide oberhalb von Breitenbach
Under the Milky Way Tonight Venus über Freudenbergs historischem Stadtkern Mond besucht Venus  Beide Himmelskörper stehen über der Evangelischen Kirche Freudenberg. Im Vordergrund die berühmten Fachwerkhäuser. Mond und Venus über der Evangelischen Kirche Freudenberg
Venus über der Evangelischen Kirche Freudenberg Raureif im Breitenbachtal  Links vom zunehmenden Mond steht der Planet Mars. Venus und Mond über der teils zugefrorenen Breitenbachtalsperre